Hauchdünne Entscheidung bei erster Simssee-Segelregatta

Dr. Wolfgang Niessen Rosenheimer Stadtmeister vor Egner/Egner

(ni) 18 Segelboote kamen zur heurigen ersten Segelregatta, der Rosenheimer Stadtmeisterschaft verbunden mit dem Fritz-Weigel-Pokal, auf den Simssee, das war für den Anfang nicht schlecht. Alle Mannschaften gehörten dem Segler- und Rudercub Simssee an. Mit sechs Booten waren die H-Boote die meisten, gefolgt von vier Lasern und je zwei Tempest und Monas. Am ersten Tag wehte nur ein schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, aber eine Wettfahrt brachte der Wettfahrtsleiter Dr. Hanns Lohner und Sascha Weilbecher durch. Es herrschte „Laserwetter“, die kleinen, schnellen und wendigen Segeljollen beherrschten diese erste Wettfahrt. Es siegte Thomas Deimling vor Dr. Wolfgang Niessen und Dr. Karin Niessen, alle auf Laser-Standard.

Am zweiten Wettfahrtstag kam nach einiger Wartezeit ein schöner Segelwind auf, zunächst aus Südwest, später auf Nordwest drehend. Die Wettfahrtleitung nutzte die Gunst der windigen Stunden und ließ hintereinander drei Wettfahrten segeln. Der Sieger der ersten Wettfahrt, Thomas Deimling, trat nicht mehr an, so entwickelte sich ein spannender Zweikampf zwischen Dr. Wolfgang Niessen auf Laser und Reinhard Egner/Andrea Egner auf einer Tempest. Ersterer siegte zweimal und wurde einmal Zweiter, ein weiterer zweiter Platz wurde sein Streichergebnis. Der Titelverteidiger der Rosenheimer Stadtmeisterschaft, Reinhard Egner/Andrea Egner belegte einmal den ersten Platz, wurde zweimal Zweite und konnte einen bei der ersten Wettfahrt erzielten vierten Platz streichen. Sie belegten in der Gesamtwertung den zweiten Platz. Dr. Wolfgang Niessen wurde mit einem Punkt Vorsprung neuer Rosenheimer Stadtmeister im Segeln und gewann für ein Jahr den Fritz Weigel Pokal. Auch hinter den beiden Segelmannschaften waren die Ergebnisse äußerst knapp. SRS-Vorstand Hans Reile, segelte mit Christa Reile und Florian Lindner auf einem H-Boot und wurde Gesamtdritter, Dr. Karin Niessen auf einem Laser wurde Gesamtvierte. Die weitere Reihenfolge: 5. Gerd Diederich/Angelika Diederich/Riedel René auf H-Boot. 8. Richard Siebert/Siegfried Milkreiter auf U 20. 7. Johann Dinzenhofer/Michaela Simon/Florian Simon auf H-Boot. 8. Philipp Drexel auf Laser Radial. 9. Harry Klottig, auf H-Boot. 10. Karl Scheuring/Hanni Pichler auf Monas. SRS-Vorstand Hans Reile und 2. Vorstand Dr. Hanns Lohner nahmen die Siegerehrung vor. Weiter geht es beim SR Simssee am 18./19. Juli mit der Laserschale und am 15. August mit der Simssee-Rund.

Foto Niessen Bei der ersten Segelregatta 2020 auf dem Simssee gab es knappe Ergebnisse

Das könnte Dich auch interessieren …