Kräftiger Wind beim Absegeln des SR Simssee

  • 2016_absegeln_1
  • 2016_absegeln_2
  • 2016_absegeln_3
  • 2016_absegeln_4
  • 2016_absegeln_5
  • 2016_absegeln_6

Hans Reile auf H-Boot siegte. Karin Niessen Vereinsmeister

(ni) Nach Tagen mit flauen Winden, herrschte beim Absegeln des Segler- und Ruderclubs Simssee ein kräftiger Westwind der Stärke von drei bis vier Beaufort. Pünktlich startete die Wettfahrtleitung Stephan Gleis/Max Egger das Feld von 30 gemeldeten Booten. Einige traten aber nicht an. Gerade die Jollen hatten schwer zu kämpfen. Mehrere kenterten, so dass letztendlich 23 Boote in das Ziel kamen. Raphael und Elias Neuhann, Söhne des ehemaligen Deutschen Meisters und zweimaligem Europameisters Tobias Neuhann im Tornado, „flogen“ direkt auf ihrem Catamaran F 18 voran und erreichten nach 37 Minuten und 35 Sekunden das Ziel. Zweiter nach gesegelter Zeit wurden Andrea Egner/Reinhard Egner auf ihrer Tempest, sie benötigten 45 Minuten und 37 Sekunden. Als Dritte ins Ziel kamen Hans Reile/Christa Reile/Peter Patcheider auf H-Boot nach 48 Minuten und 08 Sekunden, vor Peter Müller auf Topcat, der 49 Minuten und 15 Minuten benötigte. Nach Yardstickwertung, also berechneter Zeit, war die Entscheidung hauchdünn. Hans Reile/Christa Reile/Peter Patscheider-Rieder setzten sich mit 12 Sekunden Vorsprung durch und gewannen das Absegeln vor Andrea Egner/Reinhard Egner. Hinter ihnen belegten drei der olympischen Laser mit Dr. Wolfgang Niessen, Dr. Günter Wenz und Karin Niessen die nächsten Plätze. Sechste beim Absegeln wurden die H-Boot-Segler Harry Klottig/Andreas Nützel/Johannes Nützel, vor Peter Müller auf Topcat und Karl Scheuring auf Monas. Durch ihre hohe Einstufung als Cat langte es für Raphael Neuhann/Elias Neuhann auf Cat F 18 nur Platz neun nach berechneter Zeit, vor Johann Dinzenhofer/Roman Kowalski/Hanni Pichler auf H-Boot.
Mit dem Absegeln wurde auch die Vereinsmeisterschaft des SR Simssee entschieden, gewertet aus Ansegeln, Stadtmeisterschaft und Absegeln. Karin Niessen gewann auf Laser mit einem ersten Platz beim Ansegeln und zwei fünften Plätzen bei Stadtmeisterschaft und Absegeln. Hans Reile auf H-Boot versiebte die Stadtmeisterschaft mit einem 12. Platz, ein Sieg beim Absegeln und ein zweiter Platz beim Ansegeln brachte ihn auf Gesamtplatz zwei. Karl Scheurung auf Monas. wurde mit den Plätzen acht, neun und drei Gesamtdritter. Peter Müller auf Topcat wurde Vierter, vor Harry Klottig auf H-Boot, Richard Siebert auf U 20, Dr. Hanns Lohner auf 20er Jollenkreuzer und Franz Xaver Kreupl auf Starboot. Stephan Köppl wurde Gesamtneunter und Rasso Klein Zehnter. Dr. Wolfgang Niessen und Dr. Günter Wenz waren beim Ansegeln nicht am Start. Da nutzten ersterem zwei dritte Plätze und zwei vierte Plätze bei Wenz nichts, sie wurden Gesamtzehnte und Gesamtelfte.
Fotos: Niessen

Das könnte Dich auch interessieren...