ALLE JAHRE WIEDER…

ARBEITSDIENST AUFRÄUMEN, 4.11.2017

Wie jeden Herbst muss der Club und alles drum herum winterfest gemacht werden. Heuer ist das etwas anders: da in den vergangenen drei Wochen in Klo, Lager und Küche alles um- und ausgeräumt, rausgerissen und entsorgt wurde, ist diesmal nur Außendienst angesagt: Stege abbauen, Boote verschieben und einpacken sowie anstehende Gartenarbeiten erledigen.

Dem Aufruf für diesen -für Anfang November sehr milden- Arbeitstag sind wirklich viele gefolgt, und so gehen die Arbeiten zügig voran. Erst werden die Steg-Paneele abgebaut, beschriftet und dann per Trecker auf die Terrasse verfrachtet. Karl im Ruderboot zieht sodann die Stegteile passend genau hin- und her, starke Männer (sofern sie vom Schwatzen abgehalten werden können) bugsieren die Einzelteile an ihren Überwinterungsstandort. Auch die Gartler sind fleißig, Laub und Unkraut wird behände zu Leibe gerückt.
Und so ist es nicht wirklich verwunderlich, dass bereits um halb zwölf die ersten hungrigen Helfer in der Küche stehen und lautstark Nahrung einfordern. Die ist zwar schon da, aber noch nicht hergerichtet, und das versprochene Radler fehlt auch noch. Mit vereinten Kräften (und einem telefonischen Bier-Notruf) wird auch dieses Problem schnell gelöst, alle können verköstigt werden. Einzig die altersschwache Kaffeemaschine zickt, und so muss mancher Kaffeedurstiger leider längere Wartezeiten in Kauf nehmen.

Um zwei Uhr ist schon alles aufgeräumt und geputzt und vorbei. Aber keine Panik, liebe Helfer: es gibt noch genügend zu tun! Der Umbau geht ja weiter, jede helfende Hand wird gebraucht und geschätzt. Ihr braucht bloß auf Eure Handys zu schauen, die nächsten Termine werden in Kürze bekannt gegeben. (gp)

Das könnte Dich auch interessieren...