Weihnachtsfeier 2019

60 Jahre Seglerclub Simssee. Heute Segler- und Ruderclub Simssee.

Gründungsmitglieder feierlich geehrt

Simssee (ni) Bei einer eindrucksvollen und stimmungsvollen Veranstaltung im Clubhaus am Simssee in der Gemeinde Prutting wurden die noch dem Verein angehörigen Mitglieder geehrt, die dem Verein seit 60 Jahren die Treue gehalten haben. Der Seglerclub Simssee wurde am 8. Dezember 1959 von neun Erwachsenen und sieben seinerzeit Jugendlichen im Saal des König Ottos in Rosenheim gegründet. Geburtshelfer war der legendäre seinerzeitige Vorsitzende des Bayerischen Landessportverbandes, Kreis Rosenheim. Heinrich Staber. Die Einladung zur Gründung hatte Hans Reile mitgebracht und trug sie den interessanten Mitgliedern vor. 2006 kam es unter Federführung von Christian Gommer zum Zusammenschluss mit dem nur mehr aus wenigen Mitgliedern bestehenden Ruderclub Simssee, seitdem formiert der Club unter dem Namen Segler- und Ruderclub Simssee. Neben Segelbooten hat er auch einige Einer-Ruderboote in Besitz.

Bei der Jubiläumsveranstaltung, die von etwa 70 SRS-Mitglieder besucht war, gab es ein festliches Essen, das die SRS-Damen hergerichtet hatten, auch das Clubhaus war hübsch geschmückt worden. Herbert und Philipp Vodermaier umrahmten den Abend musikalisch. Vorsitzender Hans Reile trug zunächst einige adventliche Geschichten vor, die viel Beifall fanden, ehe er zur Ehrung der Mitglieder schritt, die dem Verein 60 Jahre die Treue gehalten haben.

Gerhard Niessen ist das einzige seinerzeit erwachsene. noch lebende im Verein verbliebene Mitglied, des Segelclubs Simssee, er trägt auch die Nummer eins, da er der erste war, der das Gründungsprotokoll unterschrieb. Er war insgesamt 40 Jahre in der SCS-Vorstandschaft in fast allen Positionen, darunter fünfzehn Jahre als Erster Vorstand. In seiner Zeit erlebte der SC Simssee einen gewaltigen sportlichen Aufschwung, mit vielen Siegen bei Welt-, Europa- und Deutschen Meisterschaften. Tornado-Segler Tobias Neuhann vom SC Simssee qualifizierte sich für die Teilnahme bei den olympischen Spielen 1980, leider durfte er wegen des deutschen Boykotts nicht starten. Rekordzahlen gab es bei den heimischen Segelregatten mit bis zu 350 Booten. . Ein Höhepunkt war die Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaft 1999 in der Segeljolle Laser-Radial. Während der Vorstandschaft von Niessen, wurde viel gebaut, die Slipanlage, ein Kran und die Genehmigung zur Erweiterung des Clubhauses und Zulassungen von Rettungbooten des SCS durch das Landratsamt Rosenheim erreicht. Die Pressearbeit für den Simsseer Segelclub macht Niessen seit Jahrzehnten.  Die Mitgliederzahl stieg auf über 250 Mitglieder. Hans Reile ehrte auch einige der sieben Mitglieder, die seinerzeit noch Jugendliche waren. Walter Adam, er war mit seinem inzwischen verstorbenen Bruder Klaus Adam einer der unermüdlichen „Motoren“ zur Gründung eines Segelclubs am Simssee. Peter Holzner, mit seiner Baufirma unterstützte er den SCS bei fast allen Bauvorhaben. Karl Scheuring, er war früher begeisterter SCSler und Segler. Bei Segelregatten war das Duo Niessen/Scheuring in ganz Bayern bekannt. Scheuring war 18 Jahre Schatzmeister und von 1992 bis zu seinem Ausscheiden 2003 Zweiter Vorstand beim SCS/SRS. Hans Klepper, konnte erst nach seinem 14. Geburtstag SCS-Mitglied werden. Er ist einer der erfolgreichsten Segler des SC Simssee mit zahlreichen ersegelten Titeln und Erfolgen. Auch als Spender unterstützte Klepper den SCS, er spendete ein Motorboot oder das jahrzehntelang in Verwendung gewesene Startboot. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Christa Milkreiter, Ehefrau des langjährigen Organisators des SCS-Skiausflugs, Siegfried Milkreiter, sowie U-20er-Segler Richard Siebert geehrt. „In den 60 Jahren seine Bestehens hatte der SCS nur fünf Erste Vorstände, Gründungsvorstand Peter Stern, Kurt Pfeifer, Hans Bauer, zweimal Gerhard Niessen und nunmehr bereits seit 17 Jahren Hans Reile“, wurde mitgeteilt. Heute ist der Seglerclub und Ruderclub Simssee mit 300 Mitgliedern ein aktiver und angesehener Segelclub der vom Vorsitzenden Hans Reile mit einer engagierten Vorstandschaft umsichtig und erfolgreich geführt wird. 2022 wird der Verein, neben den üblichen neun Segelregatten am Simssee die Deutsche Meisterschaft der Kielzugvögel am Simssee ausrichten. Auch bei der Jugendarbeit ist der SRS vorne dabei, etwa mit einer Jugendwoche, die jedes Jahr ausgebucht ist. „Fast alle Mitglieder ziehen beim Verein gut, so kann der Segler- und Ruderclub Simssee getrost in die Zukunft blicken“, meinte Hans Reile. Nach der Ehrung saßen die Mitglieder in froher Runde und in Erinnerungen schwelgend noch lange zusammen.

Foto Niessen SRS-Gesellschaftswart Christa Reile, Gerhard Niessen, SRS-Vorstand Hans Reile

Das könnte Dich auch interessieren …